Zeig niemals dein wahres Gesicht. | Glaubenssätze

#RealitätOderGlaubenssatz #ZeigNiemalsDeinWahresGesicht

In diesem Zusammenhang fällt mir ein Buch ein, das ich in meiner Studienzeit gelesen habe. Es hat den Titel: „Wir alle spielen Theater.“ Es ist von Erving #Goffman und beschreibt die unterschiedlichen Rollen, die wir alle im Alltag spielen. An meinem Beispiel bin ich die taffe Geschäftsfrau, die liebevolle Partnerin, die fürsorgliche Mama, die zuverlässige Tochter, die hilfsbereite Freundin usw.

Zu jeder Rolle gehört auch eine bestimmte Verhaltensweise und in gewisser Weise auch eine bestimmte #Persönlichkeit. Wir alle haben also immer mehrere Gesichter. Doch welches davon ist nun „das wahre Gesicht“ einer Person?

Letztendlich möchte der Ausspruch „Zeig niemandem sein wahres Gesicht.“ vor Enttäuschungen und Missbrauch schützen. Um nicht aufzufallen oder um uns nicht angreifbar zu machen, scheint es besser, sich anzupassen und sein wahres Ich zu verstecken. Doch mit welchem Hintergrund und welchem Nutzen?

Ich selbst habe viele Jahre nach den Vorstellungen anderer Menschen gelebt. Ich dachte, das macht man so… sich anzupassen, um nicht unbequem zu sein oder negativ aufzufallen. Doch dann entschloss ich mich dazu, eine Tanztherapie-Ausbildung zu machen und ich besuchte ein erstes Schnupperwochenende. Wir saßen wieder einmal im Gesprächskreis zusammen und werteten die letzte Übung aus. Als ich an der Reihe war, erzählte ich von mir und meinen Erfahrungen.

Als ich fertig war, lächelte mich unsere Seminarleiterin an und sagte: „Das ist ja toll, Kristin, wie du das alles machst. Und jetzt erzähle mir doch mal: Was willst du eigentlich?“ Ich war vollkommen perplex und verstand erst die Frage nicht. Wie, was ich will? Darum geht es doch nicht… man muss doch das machen, was andere sagen?!

Zeig dich mit all deinen Farben und du wirst die richtigen Menschen und Situationen in dein Leben ziehen.

Dieses Wochenende damals, hat mich wach gerüttelt und seitdem hat sich mein Leben komplett geändert. Ich begann, mehr auf mich selbst und meine Bedürfnisse zu achten…. mich nicht mehr nur nach den anderen zu richten. Bis heute zeige ich lieber mein wahres Gesicht, als mich zu verstecken. Andere Personen haben ein Recht darauf, von Anfang an zu wissen, woran sie bei mir sind. Ich versuche, mir immer treu zu bleiben, authentisch zu sein, nach meinen #Werten zu leben und das auch so klar und deutlich wie möglich zu kommunizieren.

Ich muss gestehen, dass es mir anfangs schwer fiel, mein wahres Gesicht zu zeigen. Doch ich merkte sehr schnell, dass das Leben in diesem Stil viel leichter war. Ich musste mich nicht mehr verstellen, um anderen es recht zu machen. Und ich zog die richtigen Menschen in mein Leben, von denen viele bis heute geblieben sind.

Ich kann dich nur dazu ermutigen, du selbst zu sein und für dich und deine Werte einzustehen. Zeig dich in deiner vollen Schönheit und Größe. Es werden sich dir dadurch spannende und wunderbare, neue Wege eröffnen.

Veröffentlicht von

kristins.blog

Ich schreibe hier über mein Business oder allgemein über das, was mich beschäftigt. Meine professionelle Website gibt es unter: www.kristinkluck.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s