Zurück zur Normalität

#ZurückZurNormalität

Ich bin ehrlich… dieses Mal ist es mir wirklich schwer gefallen etwas zu finden, worüber ich gern schreiben möchte. In dieser verrückten Zeit fällt es mir schwer, einfach so weiterzumachen, als wäre alles beim Alten. Als wäre nichts geschehen. Als wäre alles normal…

Und als ich so darüber nachdachte, hatte ich plötzlich mein Thema gefunden. Normalität. Was ist das eigentlich? Momentan werden immer wieder Stimmen laut, dass man doch nun endlich wieder zur Normalität zurückkehren müsse! Okay… ehm… aber wie sieht, für jeden Einzelnen von uns, diese Normalität eigentlich aus?

Und die viel spannendere Frage, die sich mir stellt: Kann so ein einschneidendes Ereignis, von weltlichem Ausmaß, überhaupt spurlos an uns vorbei gehen? Und wird danach alles wieder beim Alten sein?

Ich glaube nicht. Ja, einige Dinge werden sich nach und nach wieder einpendeln. Aber vieles wird auch einfach anders sein, als es vorher war. Das Tückische an der ganzen Situation ist, dass es bisher nichts Vergleichbares gab, nach dem wir uns richten können. Wo wir schauen können, wie es vor und dann auch nach dem Ereignis war, um

die richtigen Entscheidungen treffen zu können.

Ja, es gab bereits ähnliche Ereignisse in der Vergangenheit, jedoch war die Zeit damals auch eine ganz andere. Und vielleicht ist es ja sogar gut, wenn wir in einigen Bereichen nicht einfach wieder zur Normalität zurückkehren, sondern endlich Neuerungen anstreben, um Dinge zum Positiven zu verändern.

Doch viele Menschen fühlen sich in ihrer Normalität sicher. Veränderungen machen ihnen Angst, denn sie bedeuten Ungewissheit. Und ob es wirklich besser wird? Das kann man ja meist erst im Rückblick erkennen. Also bleiben sie doch lieber bei dem, was sie kennen. Bei ihrer Form von Normalität. Denn da kennen sie sich aus und wissen, woran sie sind…

Doch bedeutet nicht Fortschritt immer auch Veränderung? Damit etwas besser werden kann, muss es doch erst einmal anders werden. Von der Normalität abweichen. Denn erst dadurch sind Neuentwicklungen überhaupt möglich. Und dafür braucht es manchmal auch eine ganze Menge Mut. Und Zuversicht. Und Verantwortung. Und Durchhaltevermögen.

Ich persönlich bin für Veränderung. Und ja, auch ich weiß momentan nicht wirklich, wie es weiter geht. Wie sich die Dinge entwickeln werden. Doch ich bin zuversichtlich und bleibe flexibel. Ich versuche herauszufinden, was unter den jetzigen Umständen möglich ist und mich diesen Möglichkeiten entsprechend auszurichten.

Denn ich weiß aus eigener Erfahrung, dass in jedem Scheitern und in jeder Krise auch immer neue Chancen stecken. Und vieles, was wir uns bisher vielleicht überhaupt noch nicht vorstellen konnten, wird nach und nach ganz automatisch zu unserer neuen Normalität.

Veröffentlicht von

kristins.blog

Ich schreibe hier über mein Business oder allgemein über das, was mich beschäftigt. Meine professionelle Website gibt es unter: www.kristinkluck.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s